Kultureller Veranstaltungskalender Reutlingens

RTtipp

Ausstellung

23.09.2016 - 29.01.2017
Naturkundemuseum Reutlingen
Die besten Naturfotos des Jahres

Wildlife Photographer of the Year

Er gilt als „Oscar" der Naturfotoszene: der Wildlife Photographer of the Year. Es ist der weltweit größte und renommierteste Wettbewerb für Naturfotografie, veranstaltet vom Natural History Museum London und BBC Wildlife Magazine. Diesmal wetteiferten Fotografen aus 96 Ländern mit 42.445 Einsendungen um die begehrten Preise in 20 Kategorien. Wer hier einen Preis gewinnt, darf sich zu Recht zur Elite der Naturfotografen zählen. Das Naturkundemuseum zeigt die Auswahl der 100 besten Bilder, die von der Jury prämiert und belobigt wurden: großartige Landschaftsaufnahmen, außergewöhnliche Tierfotos und faszinierende Unterwasser-Fotografien. Sie sind entsprechend den Kriterien des Wettbewerbs ausschließlich in freier Natur entstanden und einzigartig in der Motivauswahl, ihrer Aussage, Farb-, Form- und Lichtkomposition oder ihrer speziellen Perspektive. Jedes Bild ist damit ein einmaliges Kunstwerk, das nicht nur den Einfallsreichtum und die technische Brillanz des Fotografen, sondern vor allem in einzigartigen Momentaufnahmen die atemberaubende Schönheit der Natur vor Augen führt und zum Staunen, Entdecken und Nachdenken einlädt. Mit bewegenden Einblicken in das großartige und manchmal auch dramatische Naturgeschehen auf unserer Erde zieht die Ausstellung in jedem Jahr Millionen von Menschen auf allen Kontinenten in ihren Bann.


Ausstellung

29.10.2016 - 22.01.2017
Städtisches Kunstmuseum Spendhaus
Max und Lotte Pechsteins Reise in die Südsee

Der Traum vom Paradies

Der Traum vom Paradies

Die Reise der Pechsteins zu den Palau-Inseln war vom Wunsch motiviert, „allem Gezwungenen und Kultivierten“ zu entfliehen. Rückblickend vom Künstler als großes Abenteuer beschrieben, war die Fahrt voller Strapazen und nahm mit Ausbruch des Ersten Weltkriegs einen unvorhergesehenen Verlauf. Die in der deutschen Kolonie verbrachte Zeit wurde für Pechstein ab 1917 zu einem bedeutendem Thema seiner Kunst und bildet den Höhepunkt seiner Memoiren. Doch inwieweit erfüllten sich Pechsteins Vorstellungen vom unberührten Paradies? Was erlebten er und seine Frau tatsächlich? Die Reisetagebücher der beiden, die in der Ausstellung auch zu sehen sind, offenbaren die Diskrepanz zwischen Ideal und Wirklichkeit.


Ausstellung

20.11.2016 - 02.04.2017
Städtisches Kunstmuseum Spendhaus Reutlingen
Alice Haarburger zum 125. Geburtstag

après tout – das eigene Gefühl

après tout – das eigene Gefühl

Am 16. November jährt sich der Geburtstag von Alice Haarburger zum 125. Mal. Der Werdegang der Malerin steht in vielerlei Hinsicht exemplarisch für Künstlerinnen im 20. Jahrhundert: Haarburger, die zunächst die private Malschule für Damen in Stuttgart besuchte und ab 1917 ihre Ausbildung zur Malerin an der Akademie für Bildende Künste in Stuttgart fortsetzte, schloss sich, wie viele Malerinnen dieser Zeit, Künstlerinnen-Vereinen an. Diese boten Frauen erstmalig Ausstellungsmöglichkeiten, initiierten weitreichende Netzwerke, engagierten sich für gleichwertige Ausbildungschancen und für die berufliche Anerkennung von Künstlerinnen. Haarburger selbst arrangierte im Württembergischen Malerinnen-Verein Aktzeichenkurse und offene Ateliertage.

Die Beschäftigung mit Alice Haarburger als Künstlerin geschah meist im Schatten ihres Schicksals als Jüdin und ihrer Ermordung im KZ Riga. Ganz unabhängig von diesen tragischen Lebensumständen lohnt sich die Beschäftigung mit ihrem Werk, zeugt es doch von einer intensiven Auseinandersetzung mit der Kunst der Moderne.


Ausstellung

22.11.2016 - 28.01.2017
Stadtbibliothek Reutlingen, Ausstellungseck

30 Jahre Silberburg-Verlag

Vor 30 Jahren wurde der Silberburg-Verlag von Titus Häussermann in Stuttgart gegründet. 1992 zog der Verlag nach Tübingen um, wo er im beschaulichen Teilort Bebenhausen noch heute residiert.

Das Verlagsprogramm ist konsequent auf baden-württembergische Themen ausgerichtet. Dazu gehören Romane und Erzählungen mit regionalem Bezug, Bildbände über Städte und Landschaften in Baden-Württemberg, Wander-, Ausflugs- und Freizeitführer, regionale Kochbücher, Biografien, Bücher zur Landeskunde und –geschichte, Werke in schwäbischer, badischer, fränkischer und alemannischer Mundart, sowie seit 2014 Wimmelbilderbücher über Stuttgart und die Schwäbische Alb. Insgesamt hat der Silberburg-Verlag in den letzten 30 Jahren über 1.500 Bücher veröffentlicht


Ausstellung

27.11.2016 - 05.02.2017
Heimatmuseum Reutlingen

Beschützer und Begleiter Schutzengel-Bilder aus 200 Jahren

Beschützer und Begleiter Schutzengel-Bilder aus 200 Jahren

Die Vorstellung von einem Engel, der Menschen beschützt und begleitet, ist im Christentum seit über 1100 Jahren nachweisbar. Auch Judentum und Islam kennen diese Vorstellung. Im 19. Jahrhundert machte die industrielle Massenproduktion Schutzengel-Darstellungen für je-dermann erschwinglich. Sie waren in katholischen und protestantischen Haushalten gleicher-maßen beliebt. Die Ausstellung zeigt beliebte Motive und Inhalte sowie verschiedene Erschei-nungsformen von Schutzengelbildern aus dem 19. und 20. Jahrhundert.

 

Eintritt: 2 Euro (ermäßigt 1 Euro)


Ausstellung

10.01.2017 - 25.02.2017
Stadtbibliothek Reutlingen, 1. OG
Medienausstellung zur Landesausstellung Baden-Württemberg

Die Schwaben - zwischen Mythos und Marke

Ob bewundert, gefürchtet oder verspottet – die Schwaben sorgen seit fast 2000 Jahren für Gesprächsstoff. Die Landesausstellung im Landesmuseum Württemberg präsentiert die berühmt-berüchtigten Bewohner des Schwabenlandes in all ihren Facetten und die Stadtbibliothek Reutlingen begleitet diesen absoluten Schwabenevent mit einer Medienausstellung zum Thema Landeskunde.


Ausstellung

10.01.2017 - 11.02.2017
Stadtbibliothek Reutlingen, 1.OG
Medienausstellung

In Afrika ist immer August

Afrika ist der zweitgrößte Erdteil und gilt als die Wiege der Menschheit. Armut, Hungersnöte und Gesundheitsprobleme konnten durch Bildung, wirtschaftliche und infrastrukturelle Fortschritte in den letzten Jahrzehnten erheblich verringert werden. Einige afrikanische Länder zählen seit Beginn des 21. Jahrhunderts zu den weltweit am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften. Die Medienausstellung zeigt die Vielfalt des Kontinents.


Sonstiges

16.01.2017
15:00 Uhr
Haus der Volkshochschule, Saal
Ramses der Große

Kultur & Kaffee am Nachmittag

Referent: Eberhard Zacher; Eintritt: € 6,00 (nur mit Anmeldung!)


Sonstiges

16.01.2017
20:00 Uhr
Kulturzentrum franz.K
Songs & Poesija

Spaceman Spiff

Spaceman Spiff

»Spaceman Spiff gibt es gerade eigentlich gar nicht. Nach drei Alben und mehreren hundert Konzerten hat Hannes Wittmer sein Songwriter-Alter Ego Mitte 2015 bis auf weiteres auf Eis gelegt. Wer schonmal ein Spaceman Spiff Konzert besucht hat, weiß, was die lieben Menschen im Publikum erwartet: Nahegehende Texte, schöne Musik, jede Menge Klamauk und die eine oder andere spontane Geschichte… vor allem aber das Versprechen, dass alle Beteiligten in der Regel einen ziemlich guten Abend haben werden. Egal ob vor- oder auf der Bühne.

Folglich war es also nur eine Frage der Zeit, bis Hannes die Finger kribbeln und er endlich wieder zur Gitarre greift, um sich eine Pause von der Pause zu nehmen. Mit dabei ist sein bewährter Loop-Effekt-Koffer samt Schlagzeuger aus der Dose und vor allem die bezaubernde Clara Jochum an Cello und sonstigem Klimbim. Ein ziemlich ganz schön guter Abend wird es also bestimmt. Komm gerne dazu!« Vorverkauf: € 13,80; Abendkasse: € 16,00; ermäßigt: € 12,00


Ausstellung

17.01.2017 - 18.03.2017
Stadtbibliothek Reutlingen, Galerie auf dem Podest

Werner Schaal: Schönbuch Impressionen

Ein atemberaubendes Panorama: Der bewährte Wandkalender „Schönbuch Impressionen“, herausgegeben vom Silberburg-Verlag, begrüßt das neue Jahr mit einem Ausblick vom südlichen Schönbuchrand übers nebelverhangene Neckartal hinüber zur Alb, zum Rossberg – eine Abendstimmung in zartem spätherbstlichem Dunst: poetisch, romantisch, heimatlich. Werner Schaal geht von Tübingen aus zu allen Jahreszeiten und bei allen Wetterlagen auf Fototour in den Naturpark vor seiner Haustür. Interessante Details – ein einzelner Blaustern, eine Libelle im Wiesengras – präsentiert er im ’17er-Kalender ebenso wie sachliche Ansichten, etwa von der Herrenberger Stiftskirche. Vor allem aber ist Schaal ein Romantiker mit der Kamera. Bezaubernde Stimmungen bringt er aufs Papier; man bekommt Lust, gleich selbst loszuwandern oder loszuradeln: meisterhafte Aufnahmen.


Theater

17.01.2017
10:00 Uhr
Theater Die Tonne, Spitalhof
von Otfried Preußler

Krabat

In der mysteriösen Mühle am Koselbruch wird – wie der neue Müllerlehrling Krabat bald schon mitbekommt –, nicht nur das Müllerhandwerk gelehrt, sondern auch die Schwarze Magie. Zwischen Faszination über die Macht, die diese „Kunst“ verleiht und dem sich zunehmend verhärtenden Verdacht über den grausamen Preis, der für diese zweifelhafte Hilfe gefordert ist, schwankt Krabat bis ihn die Liebe zu einer eindeutigen Stellungnahme zwingt. Doch da hat er sich längst mit Leib und Leben dem Meister verschworen, der ihn nicht ohne Weiteres freigibt, so dass es zum alles entscheidenden Kräfteringen kommen muss…


Konzert

17.01.2017
11:00 Uhr
Studio der Württembergischen Philharmonie Reutlingen

4. Matinée Trio con anima

Franz Schubert, Streichtrio B-Dur D581

Wolfgang Amadeus Mozart, Divertimento Es-Dur KV 563

 

Fabian Wettstein, Violine

Mariette Leners, Viola

Christoph Bieber, Violoncello


Kinderveranstaltung

17.01.2017
14:30 Uhr
Stadtbibliothek Reutlingen
Geschichten im Bilderbuch-Kino

Der Pupsprinz

Der Pupsprinz

Das ist ja wirklich zum Pupsen. Schon 365 einhalb Mal hat sich der kleine Prinz ein Haustier zum Geburtstag gewünscht. Doch nach dem Frühstück mit einer extra großen Portion Knallerbsenpürree bekommt er nur einen vollautomatischen Monster-Molekular-Ritter-Roboter und ein ferngesteuertes Schlossgespenst mit Blink- und Heulfunktion geschenkt. Wie langweilig! Kein Wunder, dass es im Bauch des kleinen Prinzen schrecklich grummelt. Nach dem Bilderbuch von Nina Dulleck. Geeignet für Kinder ab 4 Jahre


Konzert

17.01.2017
20:00 Uhr
Stadthalle Reutlingen, kleiner Saal
Duo Johanna Pichlmair und Georg Michael Grau, Violine und Klavier

42. Reutlinger Kammermusik-Zyklus

Infos zum Programm, dem Abonnement sowie den Einzelkarten erhalten Sie auf unserer Homepage www.reutlingen.de


Sonstiges

17.01.2017
20:00 Uhr
Kulturzentrum franz.K
Impro-Comedy

Tauschrausch

Sehen Sie die Stars der Comedy Stube und des Tübinger Theatersport (Helge Thun, Mirjam Woggon und Jakob Nacken) im Tauschrausch. Bringen Sie Dinge mit, die Sie schon lange loswerden wollten und staunen Sie, was daraus für abenteuerliche Szenen, Sketche und Lieder aus dem Stegreif entstehen: Der alte Reiseführer aus Südtirol als Musical? Die aussortierte CD von Pur im Mittelpunkt einer Mordermittlung? Die hässliche Krawatte vom letzten Geburtstag als Freestyle Rap? Das weiß niemand vorher! Am wenigsten die drei Akteure selbst. Jeder Abend ist anders, aber immer urkomisch und am Rande der Genialität. Und hinterher können Sie Ihren ganzen Schrott auch gerne untereinander tauschen! Das ist besser als Flohmarkt und lustiger als eBay. Vorverkauf: € 18,40; Abendkasse: € 19,00; ermäßigt: € 16,00

Stadtmarketing Reutlingen auf FacebookStadtmarketing Reutlingen auf Twitter
 

Veranstaltung suchen

Das Reutlinger Kulturleben bietet das ganze Jahr hindurch Veranstaltungen auf hohem Niveau.

Hier finden Sie die:

 

(rechte Maustaste "Ziel speichern unter...")

>> Die Kulturdatenbank für Reutlingen - Veranstaltungen, Termine und Kulturinformationen in Reutlingen und Landkreis